Tägliches Manna
  Plan der Zeitalter
  Kontakt
  Redaktion
  FAQs
  Impressum und Datenschutz
  Tägliches Manna
  Die Grundlage unserer Rechtfertigung
  Abrahams Glaube - Vorbild und Gegenbild
  Welche Bedeutung hat das alles?
  Dreieinigkeit?
  Göttliche Gunst
  Unglücke
  Hölle-was ist das?
  Hast Du Jesu Geist?
  Das Wiedersammeln Israels
  Der Lösegeld-Preis
  Restitution
  Die neue Erde
  Die Auferstehung der Toten
  Ein neues Zeitalter kommt
  Die Zeit der Wiederkunft unseres Herrn
  Passendes tägliches Leben des Christen
  Glaube
  Selbstbeherrschung
  Geduld
  Frömmigkeit
  Brüderliche Liebe
  Wachstum der Reben
  Herausgeber
  2018
  2017-2014
  2011-2009
  2008-2006
  2005-2003
  2002-2000
  1999-1997
  1996-1994
  Die Bibelstandarte
  Israel
  Pastor Russell
  Der göttliche Plan der Zeitalter
  Mormonismus, "Zeugen Jehovas"
  Offb. 12 erklärt
  500 Jahre Reformation
  Das Evangelium in einer Nussschale
22.07.2018

Nahe ist Jehova denen, die zerbrochenen Herzens sind, und die zerschlagenen Geistes sind, rettet er. Viele sind der Widerwärtigkeiten des Gerechten, aber aus allen denselben errettet ihn Jehova – Ps. 34:18, 19. Der Gerechte fällt siebenmal und steht wieder auf – Spr. 24:16.

Wenn wir irgendwann feststellen, daß wir einen falschen Weg eingeschlagen haben, der nicht wieder gutzumachen ist, können wir erwarten, daß er die Enttäuschungen mit sich bringt, die der Herr vorhergesagt hat. Aber der Herr kann auch zulassen, daß daraus einige Segnungen hervorgebracht werden durch ein zerschlagenes Herz, Demut gegenüber dem Herrn und größeren Eifer und größere Wachsamkeit und Treue in der Zukunft. So können selbst einige der Fehler des Lebens Stufen zu höheren Ebenen der Gnade und Wahrheit werden - Z ’03, 217 (R 3222).

* * *

Wir sollten nicht zulassen, daß uns Fehlschläge entmutigen. Obwohl sie ein Beweis von Schwäche sind, vor der wir auf der Hut sein müssen, bewirken sie auch, daß wir belehrt werden und uns verbessern, was äußerst nützlich für uns ist. Ungeachtet der Fehlschläge schenkt der Herr unseren Herzen Trost, indem Er uns Sein Mitgefühl, Seine Vergebung und Seine Hilfe in jeder Zeit der Not zusichert. Wir sollten uns von ihnen so schnell wie möglich loslösen und unerschrocken im Namen des Herrn vorwärtsgehen - P ’26, 95.




Parallele Schriftstellen: 5. Mo. 4:29-31; Hi. 22:29; Ps. 51:17; 95:7, 8; 147:3; Spr. 1:23; 28:13, 14; Jes. 57:15; 61:1-3; Hos. 14:1, 2; Jon. 2:5-10; Mi. 7:19; Lk. 18:10-14; Joh. 6:37; 15:7, 17- 24; Jak. 4:8; 1. Joh. 1:9.

Hymns: 104, 103, 101, 231, 233, 293, 305.
Poems of Dawn, 140: Stumbling Stones or Stepping Stones.
Tower Reading: Z ’13, 115 (R 5217).

Fragen: Bin ich diese Woche gestrauchelt und habe ich versagt? Was war meine Herzensstellung inmitten solcher Erfahrungen? Wie offenbarte der Herr Seine Korrekturen, Sein Mitgefühl und Seine Hilfe?

* * *

Anmeldename
Passwort