Tägliches Manna
  Plan der Zeitalter
  Kontakt
  Redaktion
  FAQs
  Impressum
  Tägliches Manna
  Die Grundlage unserer Rechtfertigung
  Abrahams Glaube - Vorbild und Gegenbild
  Welche Bedeutung hat das alles?
  Dreieinigkeit
  Göttliche Gunst
  Unglücke
  Hölle-was ist das?
  Hast Du Jesu Geist?
  Das Wiedersammeln Israels
  Der Lösegeld-Preis
  Restitution
  Die neue Erde
  Die Auferstehung der Toten
  Ein neues Zeitalter kommt
  Die Zeit der Wiederkunft unseres Herrn
  Passendes tägliches Leben des Christen
  Glaube
  Selbstbeherrschung
  Geduld
  Frömmigkeit
  Brüderliche Liebe
  Wachstum der Reben
  Herausgeber
  2018
  2017-2014
  2011-2009
  2008-2006
  2005-2003
  2002-2000
  1999-1997
  1996-1994
  Die Bibelstandarte
  Israel
  Pastor Russell
  Der göttliche Plan der Zeitalter
  Mormonismus, "Zeugen Jehovas"
  Offb. 12 erklärt
  500 Jahre Reformation
23.02.2018

Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten – Ps. 32:8 - RLB.

Eine der wichtigsten Lektionen, die der geistliche Israelit lernen muß, ist, in allen Lebensangelegenheiten auf die Leitung des Herrn zu schauen - niemals etwas zu unternehmen, ganz gleich ob es sich um zeitliche oder geistliche Dinge handelt, ohne den diesbezüglichen Willen des Herrn zu beachten zu suchen. . . . Wir befinden uns auf dem Weg nach Kanaan und wissen, daß weitere Erfahrungen auf uns warten, die durchgemacht werden müssen, bevor wir die Verheißungen erben können. Die Lektion für uns ist bereitwilliger und völliger Gehorsam gegenüber der Leitung des Herrn, ohne zu murren und voller Freude. Und das kann nur von denen erwartet werden, die die Lektionen, die ihnen vorher gegeben wurden, gelernt haben, vor allem die Lektion des Glaubens, des Vertrauens in die Macht, die Güte und die Treue des Herrn - Z ’02, 251, 249 (R 3062, 3061).

* * *

Unser himmlischer Vater schult Seine Kinder in ihrem Lebenslauf. Drei Mittel werden angewandt, wodurch Er die Unterweisung gibt. Das erste ist Sein Wort, wodurch Er ihre Sinne erleuchtet und ihre Herzen leitet. Das zweite ist Sein Geist, wodurch Er sie in Erkenntnis, in Gnade und im Dienst kräftigt. Das dritte sind Seine Vorsehungen. Darin werden ihnen die Gelegenheiten gegeben, durch die Ausübung ihrer verschiedenen Eigenschaften des Herzens und des Sinnes, ihren Charakter durch die Kraft und nach den Richtlinien Seines Wortes zu entwickeln. Auf diese Weise leitet Seine Weisheit sie in ihrem Verhalten - P ’33, 16.




Parallele Schriftstellen: 2. Mo. 13:21; 15:13; 33:13-15; Ps. 23:2, 3; 25:5, 8, 9; 27:11; 31:3; 48:14; 73:24; 78:52; 107:7; 139:9, 10, 24; Spr. 8:20; Jes. 40:11; 42:16; 48:17; 54:13; Lk. 1:79; Joh. 10:3, 4; 16:13.

Hymns: 87, 293, 46, 63, 11, 110, 99.
Poems of Dawn, 122: Divine Guidance.
Tower Reading: Z ’11, 223 (R 4858).

Fragen: Was waren die Erfahrungen dieser Woche in Übereinstimmung mit dieser Bibelstelle? Wie wurde ihnen begegnet? Welche Hilfen und Hindernisse begleiteten sie? Wie wirkten sie auf mich?

* * *

Anmeldename
Passwort