Tägliches Manna
  Plan der Zeitalter
  Kontakt
  Redaktion
  FAQs
  Impressum und Datenschutz
  Tägliches Manna
  Die Grundlage unserer Rechtfertigung
  Abrahams Glaube - Vorbild und Gegenbild
  Welche Bedeutung hat das alles?
  Dreieinigkeit?
  Göttliche Gunst
  Unglücke
  Hölle-was ist das?
  Hast Du Jesu Geist?
  Das Wiedersammeln Israels
  Der Lösegeld-Preis
  Restitution
  Die neue Erde
  Die Auferstehung der Toten
  Ein neues Zeitalter kommt
  Die Zeit der Wiederkunft unseres Herrn
  Passendes tägliches Leben des Christen
  Glaube
  Selbstbeherrschung
  Geduld
  Frömmigkeit
  Brüderliche Liebe
  Wachstum der Reben
  Herausgeber
  2019-2018
  2017-2014
  2011-2009
  2008-2006
  2005-2003
  2002-2000
  1999-1997
  1996-1994
  Die Bibelstandarte
  Israel
  Pastor Russell
  Der göttliche Plan der Zeitalter
  Mormonismus, "Zeugen Jehovas"
  Offb. 12 erklärt
  500 Jahre Reformation
  Das Evangelium in einer Nussschale
  Reformationsbewegungen und Denominationen
19.06.2019

Licht [Wahrheit] ist gesät dem Gerechten, und Freude [die Freuden der Wahrheit] den von Herzen Aufrichtigen – Ps. 97:11.

Die wahren Kinder Gottes lieben die Wahrheit, weil sie sich in Verwandtschaft mit ihr befinden. . . . Wenn sie die Wahrheit gefunden haben, erkennen sie ihren Wert. Sie preisen sie und denken über sie nach. . . . Sie sagen, sie ist wie Gott: sie ist die Offenbarung Seiner herrlichen Güte, der Abglanz Seines liebevollen, wohlwollenden, weisen und gerechten Charakters. Aus diesem Grund lieben sie die Wahrheit und den Gott, der sie gegeben hat. Sie bewahren sie in ihren Herzen auf wie einen Schatz und prägen sie sich immer wieder ein. Und wenn sie in die Wahrheit hineinschauen und ihre ganze Symmetrie und Schönheit bewundern, streben sie immer mehr danach, ihren eigenen Charakter den gleichen Grundsätzen der Schönheit anzugleichen und sie anderen durch Wort und Verhalten zu empfehlen, damit auch diese durch sie gesegnet werden - Z ’96, 55 (R 1949).

* * *

So wie das natürliche Licht dem natürlichen Auge den Weg erhellt, so wird unseren Augen des Verständnisses der Weg durch die Wahrheit deutlich gemacht. Es ist Gottes Vorkehrung, nur die Augen des Verständnisses derjenigen zu öffnen, deren Herzen mit den gerechten Grundsätzen übereinstimmen. Für andere wäre die Wahrheit ein Schaden. Die Wahrheit ist für die Gerechten ein Segen, und durch die Wahrheit sind sie auch ein Segen, daher erfüllen die Segnungen der Wahrheit ihre Herzen mit Freude - P ’30, 78.




Parallele Schriftstellen: Dan. 2:28; Am. 3:7; Röm. 16:25, 26; Joh. 15:15; Ps. 29:9, 11; Spr. 3:32; Mt. 11:25; 24:45-47; Lk. 8:10; 12:42-44; Offb. 19:9, 10; 22:8, 9, 16.

Hymns: 22, 296, 260, 238, 46, 97, 300.
Poems of Dawn, 61: Trust Him More.
Tower Reading: Z ’09, 231 (R 4444).

Fragen: Welche Bedingungen erfüllte ich, um die Wahrheit zu erhalten? Was hat dabei geholfen oder gehindert?

* * *

Anmeldename
Passwort