Tägliches Manna

Anmeldename
Passwort
  Kontakt
  Redaktion
  Oft gestellte Fragen
  Impressum und Datenschutz
  Tägliches Manna
  Die Grundlage unserer Rechtfertigung
  Abrahams Glaube - Vorbild und Gegenbild
  Welche Bedeutung hat das alles?
  Dreieinigkeit?
  Göttliche Gunst
  Unglücke
  Hölle-was ist das?
  Hast Du Jesu Geist?
  Das Wiedersammeln Israels
  Der Lösegeld-Preis
  Restitution
  Die neue Erde
  Die Auferstehung der Toten
  Ein neues Zeitalter kommt
  Die Zeit der Wiederkunft unseres Herrn
  Zeichen der Gegenwart des Königs
  Passendes tägliches Leben des Christen
  Glaube
  Selbstbeherrschung
  Geduld
  Frömmigkeit
  Brüderliche Liebe
  Wachstum der Reben
  Herausgeber
  2022-2018
  2017-2014
  2011-2009
  2008-2006
  2005-2003
  2002-2000
  1999-1997
  1996-1994
  Die Bibelstandarte
  Israel
  Pastor Russell
  Der göttliche Plan der Zeitalter
  Broschüren & Flugblätter
  Offb. 12 erklärt
  500 Jahre Reformation
  Das Evangelium in einer Nussschale
  Reformationsbewegungen und Denominationen
  Israels Topographie verkündet Gottes Plan
01.07.2022

Wandelt als Kinder des Lichts, . . . indem ihr prüfet, was dem Herrn wohlgefällig ist – Eph. 5:8, 10.

Wenn wir durch die Wahrheit für Gott geheiligt sind - wenn unser Wille tot ist und wir den Willen des Herrn in unseren Gedanken, Worten und Handlungen als unseren eigenen ganz angenommen haben - entsprechen wir dem Willen Gottes und werden den Preis als „Überwinder“ gewinnen, selbst wenn uns Gelegenheiten versagt worden sind und wir niemals gepredigt haben, niemals den Armen gegeben haben und niemals als Märtyrer für die Sache der Wahrheit gelitten haben. Wir wollen uns diesen Punkt gut merken: „Dies ist Gottes Wille [euch betreffend]: eure Heiligung.“ Diese Wahrheit sollten wir uns durch nichts verdunkeln oder eintrüben lassen - weder durch andere Wahrheiten noch durch Irrtümer. Diese Wahrheit sollte unseren ganzen Lebenslauf beherrschen und dann, wenn Gottes Wille wirklich unser Wille ist, liegt ein deutlich markierter Pfad vor uns, was sehr wichtig ist - Z ’99, 4 (R 2411).

* * *

Die Kinder des Lichts sind Gottes geweihtes Volk, das die Wahrheit hat. Sie richten ihr Verhalten nach den Doktrinen, Vorschriften, Verheißungen, Ermahnungen, Prophezeiungen, geschichtlichen Ereignissen und Vorbildern des Wortes Gottes. Sie studieren das Wort ständig und trachten danach, dessen Grundsätze auf ihre Lebensverhältnisse anzuwenden, damit sie sich auf diese Weise vergewissern können, was dem Herrn wohlgefällig ist, und das dann auch in die Tat umsetzen - P ’26, 95.




Parallele Schriftstellen: Mt. 5:14-16; Joh. 12:46; 2. Kor. 4:6; 1. Thes. 5:5; 1. Joh. 1:7; 2:6, 9, 10; Röm. 12:2; 13:13; Eph. 5:2, 10, 17; 1. Thes. 4:3; 5:24; Phil. 1:10; 1. Tim. 2:3.

Hymns: 315, 1, 20, 196, 71, 125, 154.
Poems of Dawn, 77: Not Seeing, Yet Believing.
Tower Reading: Z ’14, 126 (R 5446).

Fragen: Habe ich diese Woche als ein Kind des Lichts danach getrachtet, meine Gesinnung, meine Beweggründe, Gedanken, Worte und Taten zu prüfen? Wie? Warum? In welchen Umständen? Mit welchen Ergebnissen?

* * *