Tägliches Manna

Anmeldename
Passwort
  Plan der Zeitalter
  Kontakt
  Redaktion
  Oft gestellte Fragen
  Impressum und Datenschutz
  Tägliches Manna
  Die Grundlage unserer Rechtfertigung
  Abrahams Glaube - Vorbild und Gegenbild
  Welche Bedeutung hat das alles?
  Dreieinigkeit?
  Göttliche Gunst
  Unglücke
  Hölle-was ist das?
  Hast Du Jesu Geist?
  Das Wiedersammeln Israels
  Der Lösegeld-Preis
  Restitution
  Die neue Erde
  Die Auferstehung der Toten
  Ein neues Zeitalter kommt
  Die Zeit der Wiederkunft unseres Herrn
  Zeichen der Gegenwart des Königs
  Passendes tägliches Leben des Christen
  Glaube
  Selbstbeherrschung
  Geduld
  Frömmigkeit
  Brüderliche Liebe
  Wachstum der Reben
  Herausgeber
  2021-2018
  2017-2014
  2011-2009
  2008-2006
  2005-2003
  2002-2000
  1999-1997
  1996-1994
  Die Bibelstandarte
  Israel
  Pastor Russell
  Der göttliche Plan der Zeitalter
  Mormonismus, "Zeugen Jehovas", Die Gabe der Sprachen
  Offb. 12 erklärt
  500 Jahre Reformation
  Das Evangelium in einer Nussschale
  Reformationsbewegungen und Denominationen
  Israels Topographie verkündet Gottes Plan
20.10.2021

So seid nun klug wie die Schlangen und einfältig wie die Tauben – Mt. 10:16.

Wenn doch alle, die zum teuren Volk Gottes gehören, den Wert der Weisheit in Verbindung mit ihren Bemühungen, der Wahrheit zu dienen, kennenlernen könnten! Unser Herr lehrte uns nicht nur, klug wie die Schlangen und einfältig wie die Tauben zu sein, sondern durch Sein eigenes Verhalten gab Er ein Beispiel für diese Lektion, indem Er bei einer anderen Gelegenheit zu den Aposteln sagte: „Noch vieles habe ich euch zu sagen, aber ihr könnt es jetzt nicht tragen“. Auch wir sollten lernen, daß es günstige und ungünstige Zeiten gibt, um bestimmte Wahrheiten zu erwähnen, und daß es kluge und unkluge Methoden gibt, sie darzustellen. Es genügt nicht, daß wir keine Unwahrheiten aussprechen, es genügt nicht, daß wir die Wahrheit sagen, wir sollten uns zusätzlich bemühen, die Wahrheit in Liebe darzulegen. Und die wohlgeübte Liebe setzt Weisheit ein, um noch mehr Gutes zu vollbringen – Z ’04, 91 (R 3339).

* * *

Die Klugheit der Schlange und die Einfältigkeit [engl. Übersetzung: Harmlosigkeit] der Taube zu haben bedeutet, eine Kombination von Taktgefühl und Arglosigkeit zu besitzen. Diese Kombination ist notwendig bei einem Herold des Königreiches, der mit einer segensreichen Botschaft kommt und sich unter Leute begibt, die sie im allgemeinen falsch verstehen, manchmal verdrehen und nicht selten verfolgen. Diese Eigenschaften sollten ausgeglichen und miteinander verschmolzen sein. Unser Taktgefühl sollte weder heuchlerisch noch unsere Arglosigkeit taktlos sein. Die höheren erstrangigen Gnaden tragen am allermeisten zu dieser glücklichen Ausgeglichenheit bei. Ihre Wirkung ist die Sammlung und Erbauung der Kirche, die Zeugnisablegung vor der Welt und die Zusammenarbeit beim Stürzen des Reiches Satans mit einem Mindestmaß an Widerstand - P ’32, 150.




Parallele Schriftstellen: Lk. 10:3; Röm. 16:19; Eph. 5:15; 1. Kor. 14:20; Phil. 2:15; 1. Kor. 9:19- 23; 2. Kor. 12:6; Ri. 8:1-3; 1. Kö. 3:24-28; Apg. 23:6-10.

Hymns: 44, 95, 125, 136, 145, 164, 198.
Poems of Dawn, 201: Only a little While.
Tower Reading: Z ’12, 393 (R 5151).

Fragen: Habe ich diese Woche Taktgefühl und Arglosigkeit miteinander verschmolzen? Wie? Warum? Mit welchen Ergebnissen?

* * *